Wechsel in der Arge Landtechnik

V. l. n. r.: Dr. Mag. Manfred Kandelhart (WKO), der neue Obmann der Arge Landtechnik, Hansjörg Stöckl (GF Stöckl Johann Landmaschinen ) und sein Vorgänger Engelbert Pruckner (GF Landmaschinen Pruckner). Foto: Arge Landtechnik

Nach über zehn Jahren als Vorsitzender der Arge Landtechnik hat Engelbert Pruckner seinen Sitz an Hansjörg Stöckl übergeben.

Pruckner ist überzeugt, dass mit Stöckl eine gute Wahl getroffen wurde. Pruckner zur Arbeit in der Arge Landtechnik: „Es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht, für unsere Branche zu arbeiten, auch die Mitarbeit auf europäischer Ebene – bei unserem europäischen Dachverband Climmar – war immer sehr interessant und hat interessante Einblicke in die Arbeit auch in anderen Ländern gegeben.“
Zur Situation der Landtechnikbranche in Österreich sagt Pruckner: „Ich kann mit voller Überzeugung sagen, dass wir in Österreich in vielen Bereichen führend dabei sind.“

Landtechnik in Österreich

Die Landmaschinenfachbetriebe in Österreich sind ein wichtiges und unverzichtbares Bindeglied zwischen Industrie und Landwirtschaft. Sie unterstützen die Bauern in ihrer Tätigkeit, Österreich mit hochqualitativen Lebensmitteln zu versorgen. In Österreich gibt es ca. 600 reine  Landmaschinenfachbetriebe, andere Bereiche miteinbezogen, wie etwa Nebenbetriebe oder Motorgeräte, kommt man auf circa 1.000 Landmaschinenfachbetriebe. Als Hauptbereich zählt mit Sicherheit der Verkauf von Taktoren, aber auch Bodenbearbeitungsgeräte, Mähdrescher, selbstfahrende Erntemaschinen, Sägebedarf, Stallequipment, Melkanlagen, Hofmechanisierung und Gartengeräten werden hier verkauft. Schätzungen zufolge sind dem Neumaschinen-Bereich etwa 1,6 Mrd. Euro Umsatz zuzuschreiben, wobei der Umsatz mit gebrauchten Landmaschinen noch zu addieren ist. Nicht zu vernachlässigen sind auch die Wartung und Reparatur von Landmaschinen. In Österreich sind circa 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Branche tätig und leisten täglich einen wertvollen Beitrag zur Versorgung Österreichs mit Lebensmitteln und Rohstoffen.

Arge Landtechnik

Die Arge Landtechnik ist die Interessenvertretung der österreichischen Landmaschinenfachbetriebe in allen rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und technischen Belangen. Sie ergibt sich aus der Zusammenarbeit des Bundesgremiums des Maschinen- und Technologiehandels und der Bundesinnung Metalltechniker in der Wirtschaftskammer Österreich.

Quelle: Agrartechnik

 

- Bildquellen -

  • Arge Landtechnik: Arge Landtechnik
- Werbung -