Schmiedtbauer leitet EU-Arbeitsgruppe Forstwirtschaft

„Die Forstwirtschaft muss eine wichtige Rolle im neuen „Green Deal“ spielen, den die künftige Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen angekündigt hat. Denn der Wald ist eine wirksame Bremse für den Klimawandel“, betonte EU-Abgeordnete Simone Schmiedtbauer anlässlich einer Podiumsdiskussion zum Thema Klimaschutz und Wald im EU-Parlament am Dienstag, den 19. November. Schmiedtbauer wird künftig die parteiübergreifende Arbeitsgruppe „Nachhaltige Forstwirtschaft“ im EU-Parlament leiten.

Schmiedtbauer will sich für eine unabhängige neue EU-Forststrategie für die Zeit nach 2020 und für die Erweiterung des EU-Solidaritätsfonds zur Bewältigung von Klimawandelfolgeschäden einsetzen. Außerdem will sie als Vorsitzende das Bewusstsein dafür schärfen, welche Bedeutung der Forst im ländlichen Raum für die Wirtschaft, Arbeitspätze und als Erholungsraum hat.

- Bildquellen -

  • O: ZVG
- Werbung -