Agritechnica: Die besten Innovationen stehen fest

Mit Gold ausgezeichnet: eAutoPower-Getriebe für die neuen 8R-Großtraktoren und das intelligente e8WD-System

Die DLG hat die Preisträger des Innovation Award Agritechnica 2019 bekannt gegeben. Die besten Neuheiten werden mit einer Gold- und 39 Silbermedaillen ausgezeichnet.

Gold geht an das eAutoPower-Getriebe und intelligente e8WD-System. Entwickelt wurde es von John Deere in Zusammenarbeit mit Joskin. Das eAutoPower-Getriebe für die neuen 8R-Großtraktoren von John Deere stellt das erste elektrisch-mechanisch leistungsverzweigte Getriebe in der Landtechnik dar. Statt der Hydroeinheit (Pumpe/Motor) kommen zwei E-Maschinen als stufenloses Stellglied zum Einsatz. Die E-Maschinen versorgen nicht nur den Fahrantrieb, sondern können zusätzlich bis zu 100 kW elektrische Leistung für externe Verbraucher bereitstellen. Die dadurch mögliche Traktor-Geräte-Elektrifizierung wird an einer gemeinsam mit Joskin entwickelten Systemlösung für die Gülleausbringung demonstriert, bei welcher zwei Achsen eines Güllefasses elektrisch angetrieben werden. Das Getriebe selbst soll sich durch höheren Wirkungsgrad und geringere Unterhaltskosten auszeichnen.

Silber für Österreich holen sich die BISO GmbH für das 3D Varioflex und samo Maschinenbau GmbH für VarioCHOP. Mit dem Schneidwerk 3D Varioflex wurden die Vorteile von flexiblem Messerbalken und variabler Schneidtischlänge erstmals vereint. Beim VarioCHOP-System handelt es sich um ein Hackgerät bzw. um Hackelemente mit einer variablen Bearbeitungsbreite, die von der Schlepperkabine aus schnell verstellt werden können.

Mehr zu Agritechnica-Innovationen lesen Sie im BZ-Sonderthema zur weltgrößten Landtechnikmesse in KW 44.

- Bildquellen -

  • JD EAutoPowr Und Joskin E8WD HighRes43: ZVG
- Werbung -