Kartoffelroder Ventor 4150 mit Krautschläger

Für die Saison 2021 wird der vierreihige, selbstfahrende Grimme-Kartoffelroder Ventor 4150 mit weiteren praxisgerechten Features ausgestattet:

 • Für die Maschine ist optional der HT 400-Krautschläger verfügbar, der sich speziell für extrem hohe Mengen von langem, zähem Kartoffelkraut eignen soll. Laut Grimme sorgt das Krautschlagen vor dem Rodeprozess neben einer signifikanten Steigerung der Durchsatzleistung auch für eine Verlustreduzierung auf dem Grobkrautband.
• Mit Scharplatten aus Kunststoff wird die Erdanhaftung reduziert.
• Eine w
eitere Steinsicherung am Spatenschar soll noch mehr Sicherheit bringen.
• Durch das optionale Speedtronic-Web werden die Geschwindigkeiten der Siebbänder, inklusive des Grobkrautbands, automatisch in Abhängigkeit zur Fahrgeschwindigkeit eingestellt.
• 
Mithilfe der Funktion Turbo Clean wird das Reinigen bestimmter Bänder und Trenngeräte erleichtert.
• Der Ventor 4150 kann optional mit der großvolumigen Michelin CerexBib 2-Bereifung in den Dimensionen VF 900/60 R38 ausgestattet werden.
• Der Antrieb des Bunkerentladebandes wurde so überarbeitet, dass die Entladezeit des 15 t fassenden Bunkers von 90 auf 60 Sekunden gesenkt werden konnte.
• 
Für die Dokumentation von Erntemassen ist der Vektor 4150 mit einer integrierten Massenkartierung ausstattbar.

MS

- Werbung -