Web-Konferenz “Digitale Landwirtschaft. Datenschutzrechtliche Herausforderungen”

Boku und LKÖ laden zu Web-Konferenz. FOTO: REDPIXEL-adobe.stock.com

Digitalisierung und Datenmanagement spielen in der modernen Landwirtschaft eine entscheidende Rolle. Moderne Maschinen und Geräte generieren, verarbeiten und tauschen im Interesse der Effizienzsteigerung eine Flut an Daten. Vor allem aus der Perspektive der landwirtschaftlichen Betriebe stellen sich vor diesem Hintergrund zahlreiche Fragen zum Schutz und zur Sicherheit “ihrer” Daten.

Hochkarätiges Online-Podium soll Diskussion vorwärts bringen

Die vom Institut für Rechtswissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien (Boku) und der Landwirtschaftskammer (LK) Österreich organisierte Konferenz widmet sich daher den wesentlichen datenschutzrechtlichen Fragestellungen neuer Agrartechnologien. Am 27. November 2020 von 9 bis 13 Uhr referieren und diskutieren daher Rechtswissenschafter österreichischer Universitäten sowie Topjuristen aus Kanzleien und Institutionen über datenschutzrechtliche Herausforderungen im Zeitalter der Digitalisierung.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos, eine Anmeldung ist noch bis Ende der Woche per Mail unter möglich. Alle Informationen sowie das Programm sind unter https://boku.ac.at/wiso/law/ abrufbar.

AIZ

- Werbung -