Jetzt bewerben für „Burgenland is(s)t innovativ“

Bis zum 14. Juni anmelden zum Innovationspreis FOTO: ZVG

Auf Initiative der Burgenländischen Landwirtschaftskammer wurde im vergangenen Jahr wurde zum ersten Mal der Innovationspreis ausgeschrieben. 25 Betriebe haben 2019 teilgenommen und mittels Online- und Publikumsvoting wurden die Gewinner gekürt. Insgesamt wurden 26.598 Onlinestimmen und 175 Publikumsstimmen auf der inform in Oberwart gezählt.
Auch dieses Jahr wird der Innovationspreis der Burgenländischen LK vergeben. Jeder land- und forstwirtschaftliche Betrieb aus dem Burgenland kann mitmachen. Wichtig ist, dass die innovativen Umsetzungen einen Mehrwert für den Betrieb, für die Region und den Agrarsektor haben. Betriebe können sich noch bis 14. Juni bewerben.
„Wir wollen engagierte Bäuerinnen und Bauern vor dem Vorhang holen und den Menschen zeigen, wie innovativ und kreativ die burgenländische Landwirtschaft ist. Der Preis soll aber auch anderen Betriebsführerinnen und Betriebsführern Mut machen, am eigenen Betrieb innovativ zu sein und neue Wege zu gehen“, so LK-Präsident Nikolaus Berlakovich.
„Innovativ zu sein heißt, dass bestehende Produkte, Dienstleistungen, Prozesse, Geschäftsmodelle verbessert oder neue Vorhaben in den unterschiedlichen Sparten (Energie, Forst, Pflanzen, Soziale Innovationen, Tiere, Technik, Umwelt, Vermarktung) umgesetzt werden“, so Innovationsbeauftragte der Landwirtschaftskammer, Tanja Eisenbarth.
Betriebe können sich noch bis 14. Juni bewerben. Mehr Infos: https://bgld.lko.at/jetzt-bewerben-burgenland-is-s-t-innovativ-2020+2500 +3154930

- Werbung -