Dickson und Kerner bündeln Kompetenzen

GF Bernhard Dick und GF Tobias Kerner sehen positiv in die Zukunft.

Die Firmen Dickson und Kerner Maschinenbau haben das Unternehmen DicksonKerner GmbH gegründet (Aislingen, D). Dessen Ziel ist die Neuentwicklung von Maschinen zur Bodenbearbeitung.
Kerner Maschinenbau ist nach eigenen Angaben seit über 20 Jahren einer der führenden Hersteller von landwirtschaftlichen Maschinen für die Bodenbearbeitung und Saatbettbereitung und soll weiterhin als Marke bestehen bleiben. Knapp 100 Mitarbeiter sind in der Produktionsstätte in Aislingen beschäftigt.
Firmensitz von Dickson ist Pram (OÖ). Das Team von Dickson besteht aus sechs Mitarbeitern und setzt auf eigene Entwicklungsprozesse und Visionen, wie etwa im Fall der Variofield-Produktpalette. Mit einem einheitlichen und zentralen Rahmensystem können bei diesem System unterschiedliche Werkzeuge für die Bodenbearbeitung genutzt werden. Damit wird nicht nur die Produktion vereinfacht, sondern Landwirte haben die Möglichkeit, das Variofield-System den sich ändernden Anforderungen mit unterschiedlichen Werkzeugen einfach anzupassen.

- Bildquellen -

  • Bernhard Tobias2 Edit Landscape: ZFG
- Werbung -