Mit zahlreichen Neuerungen bei seiner Rundballenpresse und Press-Wickelkombination reagiert der oberösterreichische Hersteller GÖWEIL auf die Wünsche vieler Kunden.

Geringer Bodendruck durch größere Räder

Bei der Press-Wickelkombination setzt GÖWEIL auf größer dimensionierte Reifen und verbaut serienmäßig 560/45R22.5 Flotation Trac Räder von Vredestein. Dadurch verteilt sich das Gewicht gleichmäßig, die Bodenbelastung am Feld wird wesentlich reduziert. Die Arbeit auf besonders weichen Bodenverhältnissen wird somit maßgeblich verbessert. Trotz der breiteren Bereifung hält GÖWEIL die Fahrzeugbreite von 3m ein.
Für Extremverhältnisse bietet der Hersteller noch breitere Räder an: Hier werden Reifen mit der Dimension 710/35-R22.5 von Nokian verbaut, die Fahrzeugbreite erhöht sich auf 3,3m.

Einfache Bedienung mit ISOBUS

Auch steuerungstechnisch hat sich einiges getan. GÖWEIL bietet die neue Pressengeneration serienmäßig mit Isobus an. Die neue Steuerung ist übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen, außerdem sind am Display mehr Informationen ersichtlich. GÖWEIL bietet sein eigenes Isobus-Terminal an, natürlich sind die Maschinen aber mit allen anderen Isobus-fähigen Terminals kompatibel.

Quelle: Göweil
Die neue Isobus-Steuerung von GÖWEIL ist besonders übersichtlich und einfach zu bedienen.

Geschlossenes Folienmagazin mit mehr Stauraum

GÖWEIL überarbeitet das Design der Maschine in punkto Optik und Funktionalität. Im geschlossenen, hydraulisch klappbaren Folienmagazin ist Platz für 14 Rollen Wickelfolie sowie 2 Rollen Mantelfolie oder Netz, diese sind vor jeder Witterung und Beschädigung gut geschützt.

Quelle: Göweil
Im geschlossenen Folienmagazin können nun 14 Rollen Wickelfolien und zwei Rollen Mantelfolien verstaut werden.

Höhere Leistung

Das Antriebssystem der Presse wird in der neuen Generation durch nochmals größer dimensionierte Ketten wesentlich verstärkt. Die Lebensdauer erhöht sich dadurch maßgeblich und die Betriebskosten werden auf ein Minimum reduziert.

Alt Bewährtes bleibt

Erhalten bleiben die gewohnten Highlights. Die Schnittqualität der G-1 F125 bleibt unerreicht. Mit den 30 zweischneidigen Wendemessern wird eine Schnittlänge von nur 35 mm erreicht. Außerdem ist GÖWEIL nach wie vor der weltweit einzige Hersteller mit Doppelbindung. Netz & Folie können gleichzeitig eingelegt werden, die Art der Bindung wird somit bequem über das Bedienterminal gewählt. Legt man zwei Rollen Netz oder Folie ein, halbiert sich die Bindezeit.
In Hanglagen punktet GÖWEIL mit der hydraulisch angetriebenen Triebachse. Steile Flächen werden mit maximaler Sicherheit und höchstmöglichem Komfort bearbeitet.

Nähere Infos zum Produkt: https://www.goeweil.com/de/press-wickelkombination-rundballen-g-1-f125-kombi/

www.goeweil.com/de/

- Bildquellen -

  • Die neue Isobus-Steuerung von GÖWEIL ist besonders übersichtlich und einfach zu bedienen.: Göweil
  • Im geschlossenen Folienmagazin können nun 14 Rollen Wickelfolien und zwei Rollen Mantelfolien verstaut werden.: Göweil
  • Die G-1 F125 Kombi von GÖWEIL wurde in punkto Optik und Funktionalität überarbeitet.: Göweil
- Werbung -