Agrana liefert Alkohol für Desinfektionsmittel

Händedesinfektion

Desinfektionsmittel sind Corona-bedingt aktuell Mangelware in Österreich. Auch, weil der dafür notwendige Alkohol knapp ist. Der Zucker- und Stärkekonzern Agrana darf deshalb ab sofort per Erlass Bioethanol an Desinfektionsmittelhersteller liefern. Das berichtete unter anderen orf.at.

Wie Agrana-Sprecher Markus Simak mitteilte, werden ab heute, 23. März, Hersteller von Desinfektionsmittel per Tankwagen mit Bioethanol von Agrana beliefert. Normalerweise ist der Agrana-Alkohol für Treibstoffe gedacht. Im Werk in Pischelsdorf (NÖ) werden täglich 600.000 Liter Bioethanol hergestellt. Laut Vorstandsvorsitzendem Johann Marihart sind bis Jahresende ausreichend Rohstoffe dafür vorhanden.

- Bildquellen -

  • Händedesinfektion Im Krankenhaus, Pfleger, Spender: Robert – stock.adobe.com
- Werbung -