NÖ Jagdverband präsentiert ein Jahr lang “Wilde Küche”

Der NÖ Jagdverband und die bekannte Foodbloggerin Martina Hohenlohe stellen in einer neuartigen Kooperation Wildrezepte zum Selberkochen vor. Damit soll Appetit auf heimisches Wild gemacht werden.

Zu Beginn der Rehsaison 2020 präsentierte der NÖ Jagdverband Martina Hohenlohe als Botschafterin für heimisches Wildfleisch. Als Herausgeberin des Restaurantführers Gault&Millau und begeisterte Köchin erreicht Martina Hohenlohe allein mit ihrem Foodblog „Mein wunderbarer Kochsalon“ wöchentlich Zehntausende in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Mit dieser Kooperation soll den Menschen die Verarbeitung von Wildfleisch in der eigenen Küche näher gebracht werden.

Achtteilige Video-Serie macht das Nachkochen einfach

In einer achtteiligen Video-Serie mit Rezepten aus der wilden Küche zeigt Hohenlohe ab heute auf ihrem Foodblog, wie einfach Wildbret in der täglichen Küche einzusetzen ist, und gibt damit den Startschuss für eine bis Ende 2020 andauernde Kooperation mit dem NÖ Jagdverband. „Wer glaubt, dass wir nur Rehbraten und Hirschgulasch aufkochen werden, der irrt. Wildfleisch lässt sich in allen beliebten Küchen vielfältig einsetzen. Gemeinsam mit dem NÖ Jagdverband werden wir abwechslungsreiche und vielfältige Wildgerichte präsentieren und zeigen, dass jede Frau und jeder Mann leicht mit Wildbret kochen kann“, so Martina Hohenlohe.

Wildfleisch: gesunder und hochwertiger Genuss

„Heimische Wildbret zählt zu den gesündesten und hochwertigsten Lebensmitteln, die Österreich zu bieten hat. Leider glauben jedoch viele, dass man für die Zubereitung ein Spitzenkoch sein muss oder dass Wildbret nicht schmeckt. Beides stimmt nicht. Es freut uns deshalb sehr, dass wir Martina Hohenlohe für diese Kooperation gewinnen konnten. Gemeinsam mit Martina Hohenlohe werden wir zeigen, wie einfach es ist, regionales Wildbret schmackhaft zuzubereiten“, so Josef Pröll, Landesjägermeister von Niederösterreich. Mit der neuen Video-Serie werden einfach nachkochbare und vor allem alltägliche Wild-Rezepte kreiert, um Kulinarik-Affine mit diesem ur-österreichischen Thema vertrauter zu machen und mit vorgeprägten Vorurteilen und Berührungsängsten aufzuräumen.

Rehfleisch ab sofort frisch erhältlich

Gestartet wird mit Rehfleisch, denn ab sofort ist in Niederösterreich wieder frisches Rehfleisch erhältlich. Martina Hohenlohe kocht ein Reh asiatisch mit Spargel und Pilzen. Wer nachkochen möchte, findet das Rezept auf dem YouTube-Kanal des NÖ Jagdverbandes und am Foodblog von Martina Hohenlohe.

Wer sich nun selbst ausprobieren möchte und auf der Suche nach heimischem Wildbret ist, wendet sich am besten an die örtliche Jägerschaft oder an den Wildbrethandel.

Die Links im Überblick:

- Werbung -