Neue „Top Manager“ für Lagerhaus und RWA

RWA-Generaldirektor Reinhard Wolf (7.v.l.), ÖRV-Generalsekretär Dr. Andreas Pangl (13.v.r.) und Raiffeisen-Campus Geschäftsführer Mag. Matthias Breiteneder (1.v.r.) mit den Teilnehmern des Top-Management Programms und Wegbegleitern. Foto: Raiffeisen Campus/Zaslawski

14 Führungskräfte bzw. Nachwuchsführungskräfte aus der RWA Raiffeisen Ware Austria und dem Lagerhaus-Verbund schlossen Mitte Oktober feierlich das Top-Management-Programm ab. Im Rahmen eines „Abschlussforums“ präsentierten die Teilnehmer insgesamt fünf Projekte, die sie im Zuge des Programms erarbeiteten. Anschließend überreichten ÖRV-Generalsekretär Andreas Pangl, RWA-Generaldirektor Reinhard Wolf und Raiffeisen Campus-Geschäftsführer Matthias Breiteneder den erfolgreichen Lehrgangs-Teilnehmern die Zertifikate, bevor der Abend in geselliger Atmosphäre im Schweizer Haus seinen Ausklang fand.

Das Top Management Programm der RWA Raiffeisen Ware Austria ist ein mehrmonatiges Entwicklungsprogramm für Führungskräfte in Lagerhäusern und RWA. Die Teilnehmer absolvieren mehrere Module zu den Themen Unternehmensstrategie und -entwicklung sowie Führung. Kernelement ist zudem die Erstellung eines Beratungsprojekts, das sich strategischen Herausforderungen im „Lagerhaus-Echtbetrieb“ widmet und den Lagerhäusern Nutzen stiftet.

- Bildquellen -

  • Neue Topmanager: Raiffeisen Campus/Zaslawski
- Werbung -