Krone stellt sich strategisch neu auf

Bernard Krone hat den Aufsichtsratsvorsitz in der Krone Holding übernommen, Alfons Veer agiert als Stellvertreter. Foto: Krone

Bernard Krone, geschäftsführender Gesellschafter der Bernard Krone Holding SE & Co. KG, und Alfons Veer, Vorsitzender des Vorstandes der Krone Holding, wurden Anfang Januar in den Aufsichtsrat der Krone Holding gewählt. Bernard Krone übernimmt den Aufsichtsratsvorsitz, Alfons Veer agiert als Stellvertreter. Nach dem Ausscheiden des bisherigen Aufsichtsratsmitglieds Bernard ten Doeschate gehören dem Krone Aufsichtsrat noch Philip Freiherr von dem Bussche, Dr. Wilfried Holtgrave und Bernd Meerpohl an.

“Um das Unternehmen bestmöglich steuern zu können, habe ich mich zum Wechsel an die Spitze des Aufsichtsrats und damit des obersten Kontrollgremiums entschlossen. Aus dieser übergeordneten Position werde ich, gemeinsam mit meinen erfahrenen und kompetenten Aufsichtsratskollegen, die Krone Gruppe auch weiterhin führen“, so Bernard Krone.

Die Nachfolge von Alfons Veer als CEO trat zum 1. Januar Dr. David Frink an, der bereits seit Anfang 2018 als Chief Financial Officer der Krone Gruppe tätig ist. Weiteres Vorstandsmitglied der Krone Holding ist Dr. Stefan Binnewies, der als Chief Operating Officer (COO) agiert.

- Bildquellen -

  • Bernard Krone Und Alfons Veer: Krone
- Werbung -