Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik lädt zum digitalen Informationstag

Die HAUP virtuell die Türen für Schüler, Maturanten sowie Absolventen facheinschlägiger Studienrichtungen. FOTO: agrarfoto.com

Die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik öffnet am 8. Mai 2020 virtuell die Türen für Schüler, Maturanten sowie Absolventen facheinschlägiger Studienrichtungen. Interessierte erfahren mehr über die Studienprogramme in Live-Webinaren und können Fragen direkt an die Studienprogrammleiter stellen. Aktuelle Informationen zu den Berufsfeldern Schule, Beratung und Erwachsenenbildung im Agrar- und Umweltbereich werden per Videokonferenz persönlich im Gespräch mit zukünftigen möglichen Arbeitsgebern erörtert. “Sie lieben es, mit Menschen zu arbeiten und planen, in den Bereichen Schule, Beratung oder Erwachsenenbildung beruflich Fuß zu fassen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir verbinden die Themenbereiche Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, Umwelt und Bildung. Ihr zukünftiges Studium dreht sich um das Lehren, Lernen und Forschen in und mit der Natur”, so Rektor Thomas Haase.

Am virtuellen Campus Natur werden das Bachelorstudium Agrarbildung und Beratung (240 ECTS-AP) sowie das Bachelorstudium Umweltbildung und Beratung (240 ECTS-AP) vorgestellt. Für Absolventen facheinschlägiger Studienrichtungen gibt es in einem Webinar einen Infovortrag zum Bachelorstudium Agrar- und Umweltpädagogik (60 ECTS-AP). Die Masterstudiengänge Agrarpädagogik und Beratung (60 ECTS-AP) sowie Umweltpädagogik und Beratung (60 ECTS-AP) starten im Herbst, für die eine laufende Anmeldung möglich ist. Detaillierte Informationen sind unter https://www.haup.ac.at/veranstaltung/tag-der-offenen-tuer-2/ abrufbar.

AIZ

- Werbung -