Unkrautfreie Maisbestände

Ab dem 3-Blattstadium sollte Mais Unkrautfrei sein und auch bis zum 10 Blattstadium bleiben – danach übernimmt Mais die Unterdrückung der Unkräuter, in dem er ihnen die Lichtzufuhr und somit Assimilations- und Lebensgrundlage entzieht.
Mit WS 600®, steht eine TBZ-freie Lösung in der Maisunkrautbekämpfung zur Verfügung, welcher in allen Maisbaugebieten inkl. Wasserschon- und Schutzgebieten angewendet werden kann. WS 600® überzeugt mit seiner sehr guten Wirkung gegen die im Maisanbau dominanten Hirsen und der breiten Wirkung gegen nahezu alle 2-keimblättrigen Unkräuter.
Um außerhalb des Wasserschon- und Schutzgebietes nicht auf Terbuthylazin verzichten zu müssen, kann man als Erweiterung zum WS 600® Wasserschutzpack, diesen mit 5 L Successor® TX ergänzen. Der große Vorteil liegt darin, dass man nach der Spritzung des Wasserschon- und Schutzgebietes nahtlos die Flächen außerhalb weiter behandeln kann und nur entsprechend Successor TX in der Feldspritze ergänzen muss.

www.fmcagro.at

- Bildquellen -

  • WS 600: FMC Agro
- Werbung -