Die SVS unterstützt Selbständige bei der Gestaltung von sicheren, gesunden und gesundheitsfördernden Arbeitsbedingungen. Anfang des Jahres ist nun ein weiteres Vorsorgeangebot dazu gekommen: der SVS-Sicherheitshunderter. Auch landwirtschaftlichen Betriebsführer, die bei der SVS unfallversichert sind, können sich eine finanzielle Unterstützung von der SVS holen, wenn sie an ausgewählten Kursen oder Praxistrainings, die der Förderung der Arbeitssicherheit bzw. Prävention von Unfällen dienen, teilnehmen. Besonders ist: Der Sicherheitshunderter kann jedes Jahr aufs Neue genutzt werden! Solange die Maximalförderung von 100 Euro nicht ausgeschöpft wurde, können außerdem mehrere Anträge für ein Jahr gestellt werden. 
Mehr hierzu und den Kursen auf der Webseite des SVS.

Red. MS

- Bildquellen -

  • Fichte Faellen 11 ID67563: agrarfoto.com
- Werbung -