Offizieller Wahlkampfauftakt von Simone Schmiedtbauer

V. l. n. r.: Bauernbund-Präsident Abg. z. NR Georg Strasser, Steiermarks Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Simone Schmiedtbauer, die Spitzenkandidatin des Österreichischen Bauernbundes und der Steirischen Volkspartei, Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger und Steiermarks Landesrat Johann Seitinger. Foto: Paul Gruber

Mit einem fulminanten Wahlkampfauftakt im Rahmen des Bundesbauernrates in Hitzendorf (Stmk.) startete heute (27. April) der Intensiv-Wahlkampf für die Europaparlaments-Wahl. Bäuerinnen und Bauern aus allen Bundesländern reisten an, um sich in der Heimatgemeinde von Simone Schmiedtbauer, der Spitzenkandidatin des Österreichischen Bauernbundes und der Steirischen Volkspartei, ein Bild von ihren Visionen und Zielen zu machen. 

Müssen im Europaparlament wieder mitreden

Die Finanzierung der GAP in der bisherigen Höhe und eine praxisnahe Weiterentwicklung der GAP setzte sich Schmiedtbauer zum Ziel. “Die Kürzungsvorschläge der Kommission wollen und werden wir nicht hinnehmen. Mehr Leistungen für den Klimaschutz, für das Tierwohl und für den Erhalt der Biodiversität mit weniger Geld ist nicht machbar”, sagte Schmiedtbauer. Eine ehrliche Einkommensperspektive und Planungssicherheit für Landwirte nannte sie als Grundvoraussetzungen. 

„Unsere Spitzenkandidatin ist eine starke Frau, die sich durch Handschlagqualität, Fachwissen und das nötige politische Gespür auszeichnet. Gerade, wenn es um wichtige Verhandlungen zur Gemeinsamen Agrarpolitik geht, braucht es Politiker, bei denen Sachlichkeit und überparteiliches Handeln oberste Priorität haben”, erklärte Bauernbund-Präsident Abg. z. NR Georg Strasser. Bauernbund-Direktor Norbert Totschnig erinnerte an die Mobilisierungskraft des Bauernbundes. „Der Rückenwind von heute soll bis zum 26. Mai ein regelrechter Sturm der Begeisterung für unsere Spitzenkandidatin Simone Schmiedtbauer werden. Auf geht’s Bauernbund!”, so Totschnig.

 

- Werbung -
Vorheriger ArtikelRegierung beschloss neues Grundsatzgesetz zur Sozialhilfe
Nächster ArtikelLogosol: Bauholz selber sägen! Hier geht’s zur Frühlingsaktion 2019