Niederösterreich sucht neue Milchkönigin

Seit 22. Mai 2018 sind Milchkönigin Marlene Laschober und Milchprinzessin Magdalena Payrleitner in der Botschafterrolle für die „blau-gelbe“ Milchbranche im ganzen Land unterwegs. Ihre zweijährige Regentschaft geht jedoch im Mai 2020 zu Ende. Daher ist die LK-NÖ auf der Suche nach neuen Milch-hoheiten.

Die Regentschaft von „Marlene I.“ und „Magdalena I.“ geht mit Mai 2020 zu Ende - daher ist die LK NÖ auf der Suche nach neuen Milchhoheiten.

Die Aufgaben der Milchbotschafterinnen sind vielfältig: Entscheidend bei der Wahl zur fünften niederösterreichischen Milchkönigin ist vorallem die tiefe Verbundenheit mit dem heimischen Milchland. Agrarpolitik, Milch- und Landwirtschaft sollten den Nach-
folgerinnen vertraut sein und praktische Erfahrungen in einem Milchviehbetrieb oder in der Milchwirtschaft sind von Vorteil. Aufgrund der großen Zahl an öffentlichen Auftritten, an Messen über Schulbesuche bishin zu Feierlichkeiten, sind ein sicheres und charmantes Auftreten, positive Ausstrahlung, Überzeugungskraft, Führerschein sowie Zeit für Auftritte und Einsätze wünschenswert.

Anmeldung

Interessentinnen, zwischen 18 und 28 Jahre, die in enger Verbundenheit mit der Milch- und der Landwirtschaft stehen werden gebeten, ein Motivationsschreiben, inklusive Foto und Lebenslauf, bis 30. März 2020 per Post an die Landwirtschaftskammer NÖ, Referat Milchwirtschaft, Wiener Straße 64, 3100 St. Pölten oder per E-Mail an "> zu senden.
Die Bewerberinnen werden in weiterer Folge im April 2020 zu einem Milchköniginnen-Workshop eingeladen.
Im Mai 2020 erfolgt schließlich die Krönung der neuen Milchkönigin.

- Bildquellen -

  • NL KW 35: LK-NÖ/Franz Gleiss
- Werbung -