Sonnenblume ist von der Anbauflächenentwicklung wahrscheinlich die stabilste Kulturart und verlangt aber auch sehr stabile Sorten. Gerade im Erntejahr 2020 hat es, vor allem bei gestreiftsamigen Sorten, große Enttäuschungen bei der Ernte gegeben. Die Probstdorfer Sonnenblumen SY BACARDI (Clearfield plus) und TUTTI (HO) sind langjährig bewährt und können mit den unterschiedlichsten Witterungsbedingungen zur Abreife sehr gut umgehen.

Das Erreichen von zufriedenstellenden Erträgen, bauchigen Körnern und geringen Ausputzverlusten bei akutem Wassermangel in den Sommermonaten, das ist in der Mehrzahl der Jahre die Challenge für viele Sonnenblumenanbauer. Die führende HO-Sorte TUTTI konnte ihre genetisch optimal ausgeprägte Trockentoleranz in den letzten Jahren eindrucksvoll unter Beweis stellen und entpuppte sich in den AGES-Prüfungen mittlerweile zu einer unüberwindbaren Messlatte für neue Prüfkandidaten.

Im herbizidtoleranten Portfolio überzeugte die „Clearfield plus Sorte“ SY BACARDI abermals mit überdurchschnittlichen Ertragsleistungen. Gegenüber der bisherigen Clearfieldtechnologie zeigt Pulsar plus deutliche Wirkungsvorteile bei verbreiteten Sonnenblumenunkräutern wie Bingelkraut, Gänsefuß, Franzosenkraut und Kamillearten. Beim immer stärker werdenden Ambrosiaauftreten stellt das Clearfieldtsystem überhaupt die einzige Möglichkeit der Bekämpfung in Sonnenblume dar. Neu im Programm ist heuer erstmals die HO-Sorte RGT VOLLCANO, ebenfalls CLP-tolerant.

Weitere Informationen zu unseren Sorten finden Sie auf unserer Homepage unter www.probstdorfer.at.

- Bildquellen -

  • Sonnenblume: Probstdorfer Saatzucht
- Werbung -