Lohnunternehmertag war auch heuer wieder ein voller Erfolg

Mehr als 260 Personen waren beim Lohnunternehmer-Tag in der Steiermark. Foto: Krone Austria

Zehn Jahre VLÖ, Vorträge und Verbandsinterna standen im Mittelpunkt des
Lohnunternehmertags in Spielberg, zu dem vergangenen Freitag (7. Februar) mehr als 260 Personen kamen.

Bei der Neuwahl des Vorstandes wurde Manfred Humer als Vorsitzender der Vereinigung Lohnunternehmer Österreich (VLÖ) bestätigt, ebenso Vorsitender-Stellvertreter Peter Kircher. Der Vorstand wurde von elf auf zwölf Mitglieder erweitert, neu im Gremium sind Dennis Kerbl aus Tirol und Georg Steiner aus Kärnten, Franz Gruber ist aus Altersgründen ausgeschieden. VLÖ-Geschäftsführer ist weiterhin Helmut Scherzer.
Die VLÖ ist die österreichische Berufsorganisation für Lohnunternehmen in Österreich in den Sektoren Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Kommunal und ländlicher Raum. Mehr als die Hälfte der Mitglieder sind im landwirtschaftlichen Bereich tätig (Bodenbearbeitung, Saat, Düngung, Kulturführung, Ernte, Abtransport der Ernte). Die Vereinigung vertritt die Anliegen der Berufsbranche und ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Betrieb.
Von 2015 bis 2019 konnte die VLÖ die Mitgliederzahl von 100 auf 244 steigern. Die Branche der hauptberuflich agrarischen Dienstleistungsbetriebe wird auf 450 bis 500 Betriebe geschätzt. Weitere Infos zum Lohnunternehmertag und der Vereinigung
finden Sie auf der VLÖ-Webseite:
lohnunternehmer.co.at

- Bildquellen -

  • LU: Krone Austria
- Werbung -