Deere & Company verzeichnet im zweiten Quartal des Geschäftsjahres (3. Mai 2020) einen Nettogewinn von 665,8 Millionen US-Dollar (= 610,5 Mio. Euro) sowie Umsatzerlöse und Erträge von 9,253 Milliarden US-Dollar (=8,48 Mrd. Euro). Das entspricht einem Rückgang von 41 bzw. 18 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2019 (28. April 2019). 

Für das Geschäftsjahr 2020 wird ein Gewinn in Höhe von 1,6 bis 2,0 Milliarden US-Dollar  (=1,5 bis 1,8 Mrd. Euro) erwartet. Dabei bleiben viele Unsicherheiten bezüglich der Einflüsse der Pandemie, die das Geschäftsergebnis und die finanzielle Situation negativ beeinflussen können. “Letztendlich sind wir überzeugt, dass unser Unternehmen die Folgen der Pandemie erfolgreich meistern wird und die Unterstützung der Kunden zukünftig noch weiter ausbaut”, blickt der Verwaltungsratsvorsitzende und CEO von Deere & Company, John C. May, positiv in die Zukunft.

 

- Bildquellen -

  • John Deere 8RXlowRes: John Deere
- Werbung -