Jubiläums CVT geht nach Kärnten.

Anfang Mai 2016 wurde das 40.000 Steyr CVT-Modell im niederösterreichischen St. Valentin feierlich übergeben. Ein weiterer Meileinstein in der nunmehr fast zwanzigjährigen Erfolgsgeschichte der CVT-Technologie aus dem Hause STEYR.

Steyr Brand President Andreas Klauser, Kunde Thomas Hecher, Bürgermeister von Bad Bleiberg Christian Hecher (v. l. n. r.) ©ZVG
Steyr Brand President Andreas Klauser, Kunde Thomas Hecher, Bürgermeister von Bad Bleiberg Christian Hecher (v. l. n. r.) ©ZVG
Am 3. Mai 2016 war es so weit: In St. Valentin übergaben Steyr Brand President Andreas Klauser und Business Director Rudolf Hinterberger das 40.000ste Steyr CVT Modell, einen Profi CVT, an den stolzen Bad Bleiberger Bauern Thomas Hecher. Der Kärntner Landwirt zeigte sich hocherfreut – und auch ein wenig überrascht: “Ich hab natürlich gewusst, dass der CVT ein super Traktor ist. Darum wollte ich auch unbedingt einen haben. Dass davon allerdings schon 40.000 Stück verkauft worden sind, das hätte ich mir nicht gedacht!” Rudolf Hinterberger über die Erfolgstechnologie aus dem Hause Steyr: “Wir freuen uns sehr, dass sich unsere CVT-Traktoren dermaßen hoher Beliebtheit erfreuen. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass dem Stufenlos-Konzept die Zukunft gehört. Der Arbeitskomfort ist einfach unvergleichlich groß!”

1997: Die Erfolgsgeschichte beginnt.

Die Erfolgsstory des CVT begann 1997 auf der Agritechnica in Hannover, wo das Stufenlos-Konzept erstmals vorgestellt wurde. Internationale Landtechnik-Experten waren begeistert. Steyr hat aber nicht nur einen stufenlosen Antrieb entwickelt, sondern als erster Hersteller den Motor und das Getriebe intelligent miteinander verbunden. Das ermöglicht einen bis dato unerreichten Fahr- und Bedienkomfort.

Viel Mechanik, wenig Hydraulik.

Ein hoher Wirkungsgrad und die einfache Bedienung waren von Beginn an zentrale Entwicklungsziele. Das hat Steyr mit viel Mechanik und wenig Hydraulik erreicht. Die vier mechanischen Schaltstufen wurden bis heute beibehalten. In der ersten Entwicklungsstufe wurden die automatischen Schaltvorgänge durch hydraulische Klauenkupplungen geschaltet. Später wurden diese durch Lamellenkupplungen ersetzt. Heute wechselt das Steyr CVT-Getriebe die Gänge mit einem hochmodernen Doppelkupplungsgetriebe, wie es auch in der Automobilbranche zu finden ist.

Stufenloser Fahrkomfort.

Die einfache Bedienung des Traktors hat Steyr trotz vieler neuer Features bis heute nicht aus den Augen verloren. Stufenlos beschleunigen ohne manuellen Gangwechsel aus dem aktiven Stillstand – das Fahrzeug steht ohne Bremse auch an Steigungen absolut still – bis zur Höchstgeschwindigkeit mit dem Fahrpedal oder wahlweise auch mit dem Fahrhebel in der Armlehne: All das bietet höchsten Fahrkomfort.

Modelle von 110 bis 300 PS.

Die klassische CVT-Baureihe umfasst heute sieben Sechszylinder-Modelle im Leistungsspektrum von 150 bis 300 PS. Aber auch im Vierzylinder-Segment können Steyr-Kunden mit den drei Profi CVT Modellen von 110 bis 130 PS die Vorteile des stufenlosen Fahrkomforts nutzen.

- Werbung -