ÖWM: Weinjahrgang 2020 im kleinen Kreis gesegnet

Tassilo Lorenz vom Augustiner-Chorherrenstift Klosterneuburg nahm die Segnung des Weinjahrganges 2020 vor. FOTO: adobe.stock.com- rorue

Wird die traditionelle Taufe des neuen Weinjahrgangs üblicherweise mit Hunderten von Menschen begangen, so machte es die Lage rund um COVID-19 erforderlich, dass heuer nur ausgewählte Vertreter der heimischen Weinwirtschaft bei dem Ereignis vertreten waren. Die offizielle Segnung des Weinjahrgangs 2020 durch Tassilo Lorenz vom Augustiner-Chorherrenstift Klosterneuburg wurde von Chris Yorke, Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing (ÖWM), Josef Glatt, Direktor des Österreichischen Weinbauverbandes, und der burgenländischen Weinkönigin Susanne I. begleitet. “Das heurige Jahr stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen, jetzt auch bei der Weintaufe. Dennoch war es uns sehr wichtig, dieser Tradition auch unter ungewohnten Bedingungen nachzukommen”, betonte Yorke. Allerdings wird heuer die Verleihung des begehrten Bacchuspreises, der traditionellerweise im Rahmen der Bundesweintaufe vergeben wird, ausgesetzt.

AIZ

- Werbung -