Nachlese zum ÖKL-Webinar “Der Boden im Wandel”

Das ÖKL-Webinar "Der Boden im Wandel" gibt's nun auch als Film. FOTO: jamesteohart-adobe.stock.com

Das Österreichische Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) veranstaltete am 21. Dezember 2020 ein Webinar zum Thema “Der Boden im Wandel – Neue Voraussetzungen für unsere Landwirtschaft”, über das nun Filmbeiträge kostenlos abrufbar sind. Ein Kamerateam war im Vorfeld des Webinars bei Landwirt und “Exotenpionier” Thomas Labuda zu Besuch und hielt interessante Bodenprofile sowie eine Diskussion zwischen Labuda und dem Bodenökologen und Webinarvortragenden Hans Unterfrauner fest. Im Webinar ging es um den Zustand landwirtschaftlicher Böden und wie sich dieser in Zukunft verändern wird.

Am Beispiel des findigen Pflanzenbauers Labuda kann man sehen, dass sich durch den Klimawandel auch neue Chancen ergeben – neben den üblichen Nutzpflanzen des Ackerbaus baut er unter anderem Haselnuss, Kichererbse, Süßkartoffel und Indianerbanane an.

Die Kurzversion des ÖKL-Films “Der Boden im Wandel” ist auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=plwKg6sJACI und die Langversion unter https://www.youtube.com/watch?v=RoH06UCGODQ abrufbar. Beide Versionen sind kostenlos. Die Aufzeichnung des gesamten Webinars ist im Webshop des ÖKL zum Preis von 10 Euro erhältlich.

Für Fachfragen stehen die ÖKL-Experten Rupert Gruber () und David Unterrainer () zur Verfügung.

AIZ, bearb. SN

- Werbung -