Erster Green Care-Betrieb wurde Auszeithof

Überreichung der Plakette: Helga Brunschmid (Vizepräsidentin LK Tirol), Roman Kitzbichler und Daniela Schlechter-Kitzbichler und Josef Hechenberger (Präsident LK Tirol)

Der Verein Green Care versteht sich in Kooperation mit den neun Landwirtschaftskammern Österreichs als Kompetenznetzwerk für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Green Care- Dienstleistungen auf aktiven bäuerlichen Familienbetrieben. 

Ein eben solcher ist der Kitzbühler Betrieb „Wald am See“. 2015 wurde er zum ersten Green Care-zertifizierten Hof. Mittlerweile sind die sozialen und pädagogischen Angebote am Betrieb vielfältig. Neben der Außenstelle einer Sonderschule werden tiergestützte Pädagogik und Kompetenzförderung im Einzel- und Gruppensetting, Schule am Bauernhof, Workshops und Projekttage angeboten. Auch Urlaub am Bauernhof ist hier üblicherweise Teil des Konzepts.

Seit kurzem gibt es am Hof von Daniela Schlechter-Kitzbichler (Bäuerin, Pädagogin sowie Lebens- und Sozialberaterin) und Roman Kitzbichler (Bauer und Tischlermeister) aber auch gesundheitsförderliche Aktivitäten. Im Mittelpunkt stehen dabei die ausgebildeten und zertifizierten Hoftiere, die etwa bei geführten Lama-Wanderungen, Teambuildingprozessen oder dem tiergestützten Coaching zum Einsatz kommen. Für dieses Angebot erhielt der Betrieb die Plakette zum ersten Green Care Auszeithof in Tirol.

“Engagement zahlt sich aus”

„Wir sehen unseren Hof gleichermaßen als Gesundheits-, Bildungs- und Erlebnisort. Die Begegnung der Menschen mit der Natur und unseren Tieren ist auch für uns jedes Mal ein wunderbares Erlebnis“, erzählen die engagierten Bio-Bauern. Ihr 500 Jahre alter Hof „Wald am See“ liegt in Kitzbühel mitten im Naturschutzgebiet, direkt am Schwarzsee.

Nach der erfolgreichen Zertifizierung und der Hoftafelübergabe im Mai 2015 ist die Entwicklung zum Green Care Auszeithof für „Wald am See“ nun der nächste Schritt. „Auf diesen wunderschönen Pionierbetrieb sind wir besonders stolz, bestätigt er das wertvolle Gesamtkonzept von Green Care“, betonte  Robert Fitzthum, Vereinsobmann Green Care Österreich. „Dieser Betrieb zeigt, dass sich Engagement auszahlt.“, gratulierte auch LK Tirol-Präsident  Josef Hechenberger . Seine Vizepräsidentin, Helga Brunschmid, ergänzte: „Der Bauernhof ,Wald am See’ war unser erster Green-Care-Betrieb und zeigt, was entstehen kann, wenn außerlandwirtschaftliche Ausbildung und Landwirtschaft Hand in Hand gehen. Dass nun ein weiterer Schritt gesetzt wurde, bestätigt das große Potential sozialer Landwirtschaft!“.

- Bildquellen -

  • Green Care Auszeithof Wald Am See (c) J. Gwiggner: J. Gwiggner
- Werbung -