Vier Tierschutz-Gipfel pro Jahr geplant

Beim Tierschutz-Gipfel sollen auch Transportregelungen für Tiere besprochen werden.

Im Gesundheitsministerium findet heute, 6. Juli, der erste Tierschutzgipfel statt. Der zuständige Minister Rudolf Anschober hatte diesen bereits im März veranstalten wollen, den Gipfel aber aufgrund der Corona-Restriktionen absagen müssen. Anschober lud Vertreter von Tierschutzorganisationen, Behörden, Wirtschaft und Politik zum Gipfel ein, wo unter anderen das Thema Tiertransporte diskutiert wird. Die Ergebnisse sollen voraussichtlich morgen präsentiert werden. Künftig will Anschober viermal im Jahr ein Tierwohl-Treffen initiieren.

- Bildquellen -

  • Transport: Agrarfoto.com
- Werbung -