16.7 C
Wien
Montag, März 20, 2023

Tirol

Die Teilnehmer der Klubklausur mit Minister Andrä Rupprechter

ÖVP-Klub bereitete die politische Herbstarbeit vor

Zwei Tage lang hat sich der Klub der Tiroler Volkspartei bei seiner Klausur in der Osttiroler Gemeinde Lavant intensiv auf die politische Herbstarbeit vorbereitet.

Hochwasserschutz braucht gemeindeübergreifende Kooperation

Hochwasser halten sich nicht an Gemeindegrenzen. Da viele Ortschaften alleine nicht alle nötigen Schutzmaßnahmen setzen können, ist die Gründung eines Wasserverbandes sinnvoll. Wie das geht, zeigt der Vorarlberger Wasserverband Ill-Walgau, der vor kurzem von einer Delegation von Gemeindevertretern des Mittleren Unterinntals besucht wurde.

Talmarkt Martei bietet heimisches Gemüse an

Am Stockerhof und am Lukasserhof haben sich in Matrei in Osttirol engagierte Landwirte auf den Anbau von Gemüse und Kräutern verlegt. Die Produkte gibt es beim Talmarkt. Die Qualität des Gemüses ist hervorragend. Die Kunden schätzen das neue Angebot der Direktvermarktungsgenossenschaft.
V. l.: Karl Huber (Kälberschlächterei Huber)

Der “Peternhof” setzt auf das Tiroler Kalbli

Fleisch vom Kalbli – dem Tiroler Vollmilchkalb aus artgerechter Tierhaltung – gibt es ab sofort das ganze Jahr im Peternhof in Kössen. Der "Bewusst Tirol"-Betrieb hat damit ein Vorzeigeprojekt gestartet, von dem vom Bauern bis zu den Gästen alle profitieren.
Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler ist engagierter Viehzüchter.

Der Viehbesatz ist wichtig für die flächendeckende Bewirtschaftung

Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler nimmt im Sommer-interview mit der Bauernzeitung Stellung zur Situation der Milchwirtschaft, plädiert für Eigeninitiative in den Regionen und will den Weg der Diversifizierung und Professionalisierung der Tiroler Landwirtschaft und Verarbeiter mit Landesunterstützung vorantreiben.
Blackout: Diese Zapfsäule funktioniert auch bei Stromausfall

Notstromversorgung für Landestankstellen

Großflächige Stromausfälle in Folge von Naturkatastrophen, Störfällen oder einer Überlastung des Stromnetzes sind selten. Kommt es jedoch zum Blackout, sind die Folgen weitreichend. Um die Betankung der Einsatzfahrzeuge und somit die Hilfe im Katastrophenfall gewährleisten zu können, hat das Land Tirol nun landeseigene Tankstellen mit einer Notstromversorgung ausgestattet.
Freuen sich über 30 erfolgreiche Jahre (v. l.): Heinz Gstir

Tiroler Bauernstandl – eine Erfolgsgeschichte

Begonnen hat alles vor 30 Jahren mit einem kleinen Verkaufsstand am Kitzbüheler Bauernmarkt, heute ist es ein Vorzeige-Franchiseunternehmen: das "Tiroler Bauernstandl", dessen Gründer Wolfgang Obermüller letzte Woche in Kitzbühel auf eine bewegte, aber erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken konnte.Der gebürtige Deutsche, als 14-Jähriger nach Kitzbühel gekommen, hatte es sich zum Ziel gesetzt, hochwertige Tiroler Bauernprodukte zu vermarkten. Nach Praxis und der Ausbildung zum landwirtschaftlichen Facharbeiter an der LLA Weitau begann er selbst mit Kräuter- und Gemüseanbau: "Ich war damals der 15. anerkannte Biobauer in Tirol", erinnert sich Obermüller schmunzelnd. Vom ersten Verkaufstag, dem 23. Juli 1986, an war das Tiroler Bauernstandl erfolgreich. Anfangs belächelt, hatte Obermüller auch mit Widerständen zu kämpfen, die er mit der ihm eigenen Hartnäckigkeit und nicht zuletzt dank seiner treuen Kunden überwand.
Das Hochwasser in Kössen im Juni 2013 hat gezeigt

Hochwasser: Wie die Gefahr berechenbar wird

Welche Gebiete bei einem Hochwasser überflutet werden und wie hoch das Gefährdungspotenzial ist, lässt sich heute dank fundierter Gefahrenzonenpläne sehr genau vorhersagen.
Die Aufarbeitung von Schadholz ist von größter Bedeutung.

“Unser Schutzwald gehört gepflegt”

Unser Wald ist multifunktional – er bietet nachhaltigen Schutz vor Naturgefahren, ist wertvoller Erholungsraum und nicht zuletzt ein bemerkenswerter Wirtschaftsfaktor.
Josef Lanzinger

Almprodukte: Mehrerlös muss zu Bauern kommen

Die Erhaltung der Milchalmen und die Forcierung der Almprodukte sind Josef Lanzinger, Obmann des Tiroler Almwirtschaftsvereins, ein Anliegen. Die BauernZeitung führte mit ihm das folgende Gespräch.Herr Obmann, die Almsaison ist bereits gestartet. Wie hat sich das Wetter ausgewirkt?

Anstehende Veranstaltungen

- Werbung -

Wetter

Wien
Ein paar Wolken
16.7 ° C
18.3 °
14.4 °
55 %
7.2kmh
20 %
Mo
17 °
Di
16 °
Mi
18 °
Do
20 °
Fr
19 °