SOMA vertreibt Barbieri X-ROT

Sommersguter Landmaschinen übernimmt den Vertrieb der Barbieri X-ROT- und X-Flail-Modelle.
Diese ermöglichen durch das Raupenfahrwerk und die Funksteuerung bodenschonende Böschungspflege bis zu 100% (45°) Steigung. Die leistungsstarken Honda- und Kawasaki-Motoren mit bis zu 23 PS bewältigen von Gras bis Gestrüpp alle He-
rausforderungen. Alle Raupenfahrzeuge von Barbieri überzeugen durch einen Elektro-Hybrid-Antrieb.
Der Benzinmotor treibt mechanisch das Mähwerk an, weiters wird über einen Generator Strom erzeugt. Dieser wird für die Höhenverstellung, Arbeitsscheinwerfer und den Fahrantrieb genutzt. Da die Maschinen keinerlei hydraulische Komponenten benötigen, reduziert sich die Wartung auf ein Minimum.
Die bekannten X-ROT-Maschinen mit Sichelmesser werden nach oben hin durch den X-Flail erweitert. Das Mulchaggregat mit Y-Messer auf einer Arbeitsbreite von 80 cm wurde für besonders schwere Einsätze konzipiert. Durchmesser des Mähgutes bis 4 cm sind kein Problem.
Alle X-ROT Modelle sind mit einer GPS-unterstützten Steuerung erhältlich. Diese ermöglicht autonomes Fahren mit einer Genauigkeit von 5 cm. Somit lassen sich Flächen oder Routen ohne zutun des Bedieners mähen. Selbst in schwierigem Gelände funktioniert die Positionierung über GPS zuverlässig.

www.soma.at

- Bildquellen -

  • Sommersguter: Sommersguter
- Werbung -