Neue Einkreisel- und Zweikreisel-Schwader

Der neue TOP 632 A im Einsatz

Für die Grünland-Saison 2021 präsentiert Pöttinger je zwei neue Modelle bei den gezogenen Einkreisel- wie auch bei den gezogenen Zweikreisel-Schwadern. Die TOP 422 A und 462 A mit einem Kreisel haben Arbeitsbreiten von 4,20 und 4,60 Metern (m). Das Zweikreisel-Modell TOP 632 A verfügt bei einem Schwad über eine Arbeitsbreite von 3,40 – 6,30 m, bei zwei Schwaden von 6,80 m. Der TOP 692 A hat 3,70 – 6,90 m Arbeitsbreite bei einem Schwad und 7,40 m bei zwei Schwaden.

Die gezogenen Einkreisel-Schwader sind für größere Arbeitsbreiten mit kleinen Traktoren konzipiert. Sowohl der TOP 422 A als auch der etwas größere TOP 462 A können dank der Parallelogramm-Deichsel an die Ackerschiene oder an das Zugpendel angehängt werden. Bequem vom Traktorsitz aus erfolgt die Transportaushebung hydraulisch. Der Hydraulikzylinder am Fahrwerk und an der Deichsel sorgen für eine Bodenfreiheit von 50 cm. Die Bodenanpassung wird durch die Tandemachsen unterstützt. Die serienmäßige Ausstattung mit Ballonbereifung 18,5 x 8,5‑8 soll die Maschine auch im Straßentransport sehr ruhig laufen lassen.

Neu bei den Schwadern TOP 632 A und TOP 692 A ist laut Pöttinger „der extrem bewegliche und robuste Rahmen“, der so konstruiert ist, dass sich die beiden Kreiseleinheiten unabhängig voneinander Bodenunebenheiten anpassen. Die gezogenen Doppelschwader sind serienmäßig mit Tandemachsen ausgestattet. Das doppelte innenliegende Tastrad und auch die Multitast-Räder vor dem Kreisel sind optional. Die breiten Fahrwerke beim Doppelschwader TOP 632 A und beim TOP 692 A sollen für Stabilität am Hang sorgen. Unterstützt werden sie noch durch eine optionale AS-Bereifung. Die Deichsel ist mit einer großen Stützplatte versehen, die auch Stabilität verleiht. Beim Überfahren von Schwaden oder am Vorgewende werden die Kreisel hydraulisch ausgehoben, die Bodenfreiheit beträgt 50 cm. Die Verstellung der Arbeitsbreite ist hydraulisch möglich, wobei zwischen einem Einfachschwad oder einem Zweifachschwad gewählt werden kann.

- Werbung -