“Der Österreichische Biomasseverband steht nicht nur für Biomasse, sondern auch für Klasse. Er ist unverzichtbar, um die herausragende Bedeutung der biogenen Energieträger in Österreich zu verankern, weiterzuentwickeln und zu kommunizieren”, betont der Präsident der Landwirtschaftskammer (LK) Österreich, Josef Moosbrugger, der dem Verband ausdrücklich zum 25-Jahr-Jubiläum gratuliert. Dieses wird heute im Rahmen des 22. Österreichischen Biomasse- und Heizwerke-Betreibertages in Irdning in der Steiermark gefeiert.

“Mit Präsident Franz Titschenbacher und Geschäftsführer Christoph Pfemeter gibt es ein starkes Führungsduo. Ich bedanke mich bei ihnen und ihrem gesamten Team für die überaus wertvolle Arbeit im Sinne von Lebensqualität, Klimaschutz und Arbeitsplätzen in unserer Heimat”, unterstrich Moosbrugger in seiner Videobotschaft. “Mit der Klima- und Corona-Krise haben wir enorme Herausforderungen zu bewältigen. Ziel Nummer eins muss sein, raus aus den fossilen Energieträgern, dem Klimasünder Nummer eins, zu kommen und damit regionale Wertschöpfung und Arbeitsplätze zu schaffen. Eine heimische Versorgung mit nachhaltiger Energie und Rohstoffen ist daher wichtiger denn je. Die Bedeutung des Biomasse-Verbandes wächst somit weiter. Gemeinsam muss und wird es uns auch künftig gelingen, gute Rahmenbedingungen für diese Zukunftsbereiche sicherzustellen”, erklärte der LK-Präsident. (M.S.)

- Bildquellen -

  • Hackschnitzel 20 ID76210: agrarfoto.com
- Werbung -