Laudis+Aspect Pro: Aus gutem Grund die Nummer Eins

Die Kombination Laudis+Aspect Pro wurde speziell für die Ansprüche der österreichischen Maisbauern entwickelt.

Laudis+Aspect Pro ist aus gutem Grund das beliebteste Maisherbizid in Österreich. Die Kombination wurde in Österreich speziell für die Ansprüche der österreichischen Maisbauern entwickelt. Die Wirkung umfasst die bedeutendsten Hirsearten inklusive Borstenhirsen oder ALS-resistente Hühnerhirsen und ein extrem breites Spektrum von Unkräutern. Hühnerhirsen und Gelbe Borstenhirsen sowie viele Unkräuter werden auch in größerem Stadium sicher bekämpft.
Die Wirkung tritt extrem schnell ein. Kleine Unkräuter sind innerhalb einer Woche bereits verschwunden. Die Regenfestigkeit ist gerade bei wechselhafter Witterung wichtig. Laudis ist innerhalb einer Stunde regenfest. Überraschende Gewitter haben keinen Einfluss auf die Wirkung. Nach Niederschlägen kann nach dem Abtrocknen der Maispflanzen die Spritzarbeit fortgesetzt werden. Die außergewöhnlich gute Maisverträglichkeit macht das möglich. Der Safener macht zudem Mischungspartner, wie z. B. Dicamba, besser maisverträglich. In Gebieten mit Einschränkungen von Produkten mit Terbuthylazin kann Laudis ohne Aspect Pro eingesetzt werden. Laudis ist auch mit den meisten terbuthylazinfreien Bodenherbiziden mischbar (Pfl. Reg. Nr.: Laudis 2912, Aspect Pro 2947).

Infos unter agrar.bayer.at

- Bildquellen -

  • Die Kombination Laudis+Aspect Pro wurde speziell für die Ansprüche der österreichischen Maisbauern entwickelt.: Bayer
- Werbung -