Deere & Company erwirtschaftet im vierten Quartal des Geschäftsjahres (1. November 2020) einen Nettogewinn von 757 Mio. US-$ (636 Mio. Euro), das ist um ca. fünf Prozent mehr als das Quartalsergebnis im vergangenen Jahr. Der auf Deere & Company entfallende Nettogewinn im Geschäftsjahr 2020 blieb dennoch mit 2,751 Mrd. US-$ (2,310 Mrd. Euro) um 15 % hinter dem Vorjahreswert zurück. Weltweit sanken die Umsatzerlöse und sonstigen Erträge im vierten Quartal um 2 % auf 9,731 Mrd. US-$ (8,169 Mrd. Euro) und im Geschäftsjahr um 9 % auf 35,540 Mrd. US-$ (29,836 Mrd. Euro). „John Deere hat ein weiteres Quartal mit starker Leistung und ein solides Geschäftsjahr abgeschlossen, ungeachtet der Herausforderungen durch die Pandemie′′, so der CEO und Vorstandsvorsitzende von Deere & Company, John C. May. 

Im Geschäftsjahr 2021 erwartet Deere & Company von verbesserten wirtschaftlichen Bedingungen in der Landwirtschaft und einer Stabilisierung im Bau- und Forstbereich profitieren zu können und daher einen höheren Nettogewinn in Höhe von 3,6 bis 4,0 Milliarden US-$ (3 bis 3,4 Mrd. Euro) erzielen zu können. 

- Bildquellen -

  • John Deere 8RXlowRes: John Deere
- Werbung -