Vergangenen Donnerstag gingen über Oberösterreich erneut starke Regenfälle inklusive Hagel nieder. Besonders betroffen waren der Bezirk Braunau sowie die Umgebung von Mattighofen.

Laut Hagelversicherung entstand dadurch auf einer Fläche von mehr als 1000 Hektar ein Schaden von 300.000 Euro. Betroffen sind neben Ackerkulturen wie Getreide, Mais, Soja und Ackerbohne auch Grünlandflächen, die noch nicht abgeerntet waren.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnet die Versicherung bereits vier Mal so viele Hagelschäden. Dabei sind ganz große Hagelstriche bis dato noch ausgeblieben.

- Bildquellen -

  • Hagel Mais Pischelsdorf 20200625: Hagelversicherung
- Werbung -