Für APV war Teilnahme an Agritechnica 2019 erfolgreich

Das APV-Team freute sich über einen Rekordbesuch auf der Agritechnica.

Die Agritechnica 2019 in Hannover stand für APV unter dem Motto: „Noch besser, noch vielseitiger, noch internationaler!“. So waren die Vertriebs-, Service- und Produktverantwortlichen der Zentrale in Dallein (NÖ) vor Ort als auch Berater aller sechs Tochterstandorte aus Amerika, Deutschland, Polen, Rumänien, Russland und der Türkei. Damit konnten nicht nur die zentraleuropäischen Kunden, sondern auch ferne Märkte ihre Marktanfragen direkt am Messestand die passende Lösung mit nach Hause nehmen.
„Wir konnten Rekord-Besucherzahlen bei uns am Messestand verbuchen“, berichtet CEO Jürgen Schöls, „die noch stärker werdende Internationalität spricht für sich und macht die Agritechnica tatsächlich zur Weltleitmesse.“
Dieses Jahr hat APV das Thema Kulturpflege groß geschrieben und präsentierte den Variostriegel VS in Vollausstattung – mit seinem einzigartigen Zinken-Federn-System, aufgebautem pneumatischem Sägerät, Fahrwerk im Heck und Zinken mit Hartmetallauflage neben dem bewährten Ackerstriegel AS und der Rollhacke RH. Weitere optionale innovative Ausstattungsmerkmale bei diesen Maschinentypen werden ab Anfang 2020 in Serie gehen.

Infos unter www.apv.at

- Bildquellen -

  • Das APV-Team freute sich über einen Rekordbesuch auf der Agritechnica.: APV
- Werbung -