Vor fünf Jahren haben Lagerhaus und der Silofolien-Hersteller Trioplast die Aktion „Bunte Ballen“ gestartet. Für jede verkaufte Buntfolienrolle im Rahmen der Aktion spenden Lagerhaus, Trioplast sowie der Käufer jeweils einen Euro für den Kampf gegen Krebs. 2019 beteiligten sich auch die Österreichischen Jungbauern mit einem Euro pro verkauften Ballen an der Aktion. Bis jetzt konnten so bereits 22.000 Euro zugunsten der Krebshilfe gesammelt werden, wobei die Erlöse aus dem Verkauf der pinken Folie in den Kampf gegen Brustkrebs, der blauen gegen Prostatakrebs und der gelben gegen die Folgen von Kinderkrebs fließen. Mit Aktionen wie einem Fotowettbewerb mit den „Bunten Ballen“ setzten die beiden Projektpartner zudem weitere Akzente, um für eine Krebsvorsorge zu sensibilisieren.

„Wir bedanken uns bei allen Landwirten, die sich für die Krebshilfe und -vorsorge engagieren und mit pinken, blauen oder gelben Stretchfolien ein gut sichtbares Zeichen setzen”, so Christoph Metzker, Vorstandsdirektor der RWA Raiffeisen Ware Austria. Hoch motiviert würden die Projektpartner in das sechste Jahr starten, in dem die Spendensumme erneut deutlich erhöht werden soll.

Red. MS

- Bildquellen -

  • Bild Bunte Ballen Kopie: Trioplast
- Werbung -