Eine neue Generation von Schneidwerkzeugen

Die Mähköpfe Stihl AutoCut sollen eine besonders niedrige Schnitthöhe ermöglichen

Der neue Fadenmähkopf AutoCut 56-2 von Stihl ©Werksfoto
Der neue Fadenmähkopf AutoCut 56-2 von Stihl ©Werksfoto
Stihl präsentiert eine neue Generation von Fadenmähköpfen für den professionellen Anwendungsbereich. Die Mähköpfe Stihl AutoCut 36-2, 46-2 und 56-2 für leistungsstarke Freischneider sollen eine besonders niedrige Schnitthöhe ermöglichen und können wahlweise mit dickeren Mähfäden bestückt werden als die Vorgängermodelle. Im Betrieb reicht ein Auftippen des Mähkopfes auf den Untergrund – und schon stellt sich die Länge des Mähfadens automatisch nach. Bewährt, wie immer: Der Mähfaden lässt sich schnell und werkzeuglos nachfüllen. Geeignet ist dafür auch der ebenfalls neue 3-Komponenten Hightech-Mähfaden Stihl CF3 Pro.

- Werbung -