Thomas Pohl, Bezirksobmann Forum Land Landeck

Es ist eigentlich sonderbar. Wir leben seit über eineinhalb Jahren in einer Pandemie. Es wurden von der Regierung Maßnahmen getroffen, die wir uns in der heutigen Zeit nicht vorstellen hätten können. Die Staatsschulden steigen ins unermessliche, ein Lockdown jagt den nächsten. Das Virus ist allgegenwärtig und die Pandemie noch lange nicht vorbei. Gerade in den letzten Tagen explodierte die Zahl der Neuinfektionen. Jetzt ist es den Wissenschaftlern gelungen, in relativ kurzer Zeit einen Impfstoff zu produzieren, der wirklich schützt. Dieser Impfstoff wird sogar kostenlos zur Verfügung gestellt. Doch was passiert? Viele Menschen lassen sich nicht impfen. Von einer Herdenimmunität sind wir meilenweit entfernt.

Was ist der Grund dafür? In den sozialen Medien geistern sehr viele Verschwörungstheorien. Auch die Haltung von FPÖ-Politikern in dieser Beziehung, denen es nur um Stimmenmaximierung geht, ist überhaupt nicht hilfreich. Mittlerweile wurden Millionen Menschen weltweit geimpft und es hat gezeigt, dass die Nebenwirkungen minimal sind.

Ich persönlich habe sofort die erste Gelegenheit genützt und mich impfen lassen. Einerseits, um mich selber vor dem Virus zu schützen und andererseits, um andere Menschen nicht zu gefährden. Es hat jeder die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Deshalb finde ich es nur gerecht, wenn die Menschen, die sich solidarisch verhalten, weil sie geimpft sind, wieder ein Stück Freiheit zurückgewinnen.

Bitte lasst euch impfen, damit wir schnell aus dieser Pandemie kommen. Ohne Impfung werden wir es nicht schaffen. Die Impfung schützt wirklich.

- Bildquellen -

  • Doctor Superhero: Adobe Stock
- Werbung -
Vorheriger ArtikelSchweinemarkt KW 43/44: Anhaltend hoher Sättigungsgrad
Nächster ArtikelRZO: Restloser Verkauf bei ansprechenden Preisen