Biofeldtage werden auf den 4. und 5. Juni 2021 verschoben

Die Biofeldtage werden auf den 4. und 5. Juni 2021 verschoben. FOTO: Screenshot

Aufgrund der aktuellen weltweiten Entwicklungen und der nicht einschätzbaren Fortdauer im Zusammenhang mit behördlichen COVID-19-Maßnahmen haben Pannatura, FiBL Österreich (Forschungsinstitut für biologischen Landbau), Bio Austria, die Landwirtschaftskammer (LK) Österreich und die Universität für Bodenkultur Wien die Entscheidung getroffen, die diesjährigen Biofeldtage auf den 4. und 5. Juni 2021 zu verschieben.

Die bereits angebauten Bio-Sortenversuche aus unterschiedlichen Züchtungen werden dennoch fachlich genutzt und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die besonders für das Trockengebiet wichtigen Ergebnisse daraus werden auch bei den nächsten Biofeldtagen 2021 thematisiert, heißt es. Eine Anmeldung als Aussteller für die Veranstaltung im nächsten Jahr ist ab sofort möglich, die neuen Anmeldeformulare sind unter www.biofeldtage.at zu finden. 

AIZ

- Werbung -