Bewegung beim Milchpreis – Berglandmilch hebt ab August an

Die genossenschaftliche Berglandmilch, Österreichs größter Milchverarbeiter hat kürzlich angekündigt, die Erzeugermilchpreise ab 1. August 2020 anzuheben. Für die Basisqualität hebt Berglandmilch den Nettomilchpreis um 1,42 Cent an auf 35,2 Cent/kg. Brutto und abzüglich Marketing-Beitrag ergibt sich daraus ein Auszahlungsmilchpreis von 39,44 Euro/kg. Die Berglandmilch übernimmt derzeit die Anlieferung von knapp 10.000 Milchbauern und kommt jährlich auf eine Milchverarbeitungsmenge von rund 1,3 Mio. Tonnen.

- Werbung -