Die Yokohama Rubber Group hat angekündigt, in Indien ein neues Werk zu errichten. Damit soll die Produktionskapazität der zu ihr gehörenden Alliance Tire Group (ATG) erweitert werden. Das neue Werk wird eine tägliche Produktionskapazität von 55 Tonnen (Kautschukgewicht) aufweisen; die geplanten Investitionen belaufen sich auf insgesamt 165 Millionen US-Dollar. Der Standort des neuen Werks umfasst eine Gesamtfläche von etwa 320.000 m2 und bietet so auch viel Raum für zukünftige Erweiterungen. Der Baubeginn ist für das dritte Quartal 2020 vorgesehen. Das neue Werk soll die Produktion im ersten Quartal 2023 aufnehmen.

Die Alliance Tire Group verfügt derzeit bereits über zwei Reifenfabriken in Indien. Das neue Werk in Indien wird das weltweite Produktionsnetzwerk der Yokohama Gruppe für Off-Highway-Reifen auf acht Werke in vier Ländern erweitern. Die weltweite tägliche Produktionskapazität für Off-Highway-Reifen wird laut Firmenangaben auf 480 Tonnen (Kautschukgewicht) steigen. M.S.

- Bildquellen -

  • ATG Factory: Werksfoto
- Werbung -